Leoniden gewinnen den New Music Award 2017

Design: Florian Schommer & kjosk.

Die Band Leoniden aus Kiel und Saarbrücken hat am 10.11.2017 den New Music Award 2017 gewonnen und konnte sich beim Finale gegen acht weitere junge Talente aus ganz Deutschland durchsetzen. Ihr filigraner Indie-Rock überzeugte die Fachjury und das Publikum.

Der PopRat Saarland gratuliert ganz herzlich und dies zeigt wieder ganz deutlich, dass die Popmusik-Szene im Saarland bundesweit erfolgreich ist.

Die Band gewinnt den zehnten New Music Award der jungen ARD-Radioprogramme. Dieser ist einer der wichtigsten Preise für junge Musikerinnen und Musiker in Deutschland. Platz zwei ging an Bausa aus Bietigheim und Woman aus Köln, Platz drei an Milliarden.

Weitere Informationen gibt es unter newmusicaward.de

„4. UrbanArt Biennale® 2017“ des Weltkulturerbes Völklinger Hütte endet mit Besucherrekord

Mit dem Rekord von 151.813 Besuchern ist am Sonntag, dem 5. November 2017, die „4. UrbanArt Biennale® 2017“ des Weltkulturerbes Völklinger Hütte zu Ende gegangen. Damit war das Besucherinteresse im Jahr 2017 nochmal um rund 40.000 Menschen höher als bei der bereits außergewöhnlich gut besuchten „UrbanArt Biennale® 2015“. Und auch nach dem Ende der „4. UrbanArt Biennale® 2017“ bleibt der UrbanArt-Parcours mit rund 50 ortsfesten UrbanArt-Installationen im Weltkulturerbe Völklinger Hütte erhalten und kann jederzeit im Rahmen der Öffnungszeiten besucht werden. Start der „5. UrbanArt Biennale® 2019“ ist Sonntag, der 14. April 2019.

Der PopRat ist Kooperationspartner und gratuliert dem Weltkulturerbe Völklinger Hütte zum Besucherrekord der „4. UrbanArt Biennale® 2017“ – eine einmalige, atemberaubende Leistungsschau der Urban Art. Dieser Besucherrekord ist ein erneuter Beweis dafür, dass Popkultur-Highlights Besucherinnen und Besucher ins Saarland ziehen.

„„4. UrbanArt Biennale® 2017“ des Weltkulturerbes Völklinger Hütte endet mit Besucherrekord“ weiterlesen

Powerwolf spielten in Russland/Belarus in ausverkauften Clubs und Hallen

Powerwolf in Moskau 2017 – Foto: Jay Jay’s Art

Die Saarbrücker Power-Metal-Band Powerwolf hat Ende Oktober 2017 eine extrem geniale und vor allem gut besuchte Tour in Russland/Belarus gespielt. Dabei machten die Jungs Halt in Yekaterinburg, Moskau, Minsk und St. Petersburg. Moskau war mit 2.600, Minsk mit 900 und St. Petersburg mit 1700 Fans ausverkauft. Und auch Yekaterinburg war sehr gut besucht. Starke Leistung – wir gratulieren!

Wer Powerwolf live erleben möchte, der hat dieses Jahr an folgenden Terminen noch die Gelegenheit dazu:

 

Singer-Songwriterin Chiara Stella Renata gewinnt Nachwuchsförderungspreis

Chiara Stella Renata

Am vergangenen Wochenende gewann die Singer-Songwriterin Chiara Stella Renata den Nachwuchsförderungspreis des renommierten deutschen Song Contests Troubadour in Stuttgart.

Zusammen mit dem Liedermacher Henrik Geidt war das Saarland bei diesem Contest gleich mit zwei Künstlern vertreten. Die 17jährige begleitete sich vor dem Publikum und einer hochkarätigen Jury mit ihrer Loopstation und ihrer Gitarre. Der Troubadour steht unter der Patenschaft des Liedermacher-Urgesteins Stephan Sulke.

„Singer-Songwriterin Chiara Stella Renata gewinnt Nachwuchsförderungspreis“ weiterlesen

Pop-Festival „Colors of Pop“ mit gelungenem Einstand – PopRat Saarland: „Wir freuen uns über den Erfolg! Wir freuen uns auf 2019!“


21.000 Menschen haben laut Festivalleitung das neue Festival „Colors of Pop“ goutiert, das in den vergangenen eineinhalb Wochen in rund 100 Veranstaltungen, getragen von nach Angaben der Veranstalter weit über 1.300 Akteurinnen und Akteuren, darunter vielen PopRäten, die gesamte wilde, bunte und inhaltsstarke Bandbreite der Popkultur abgebildet hat.

„Das Crossover aller Kulturgenres mit der Musik im Mittelpunkt: das macht die Popkultur in ihrer Wirk- und Kommunikationskraft aus, aber auch ihre Mischung aus Qualität und Quote, aus Mainstream und Nische, aus Cheesyness und High End, aus starkem Inhalt und sexy Verpackung. Dieser vom PopRat vor zwei Jahren gesetzte und eingeführte Ansatz ist auch das Alleinstellungsmerkmal dieses einmaligen Festivals. Und er hat gezündet! Die Menschen haben das Festival gerne und gut angenommen. Und der PopRat ist froh, dass er mit seinen eigenen Veranstaltungen, aber auch mit den Veranstaltungen vieler PopRäte außerhalb des Vereins Seines zum Gelingen des Festivals beitragen durfte. Höchste Anerkennung für die gigantische Moderations- und Kuratierungsleistung von Festivalleiter Thilo Ziegler und seinem kleinen, aber feinen Team, und Dank an die Landesregierung, an die Stiftung für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit, an alle Sponsoren, Akteure und Unterstützer für den Mut, etwas völlig Neues gewagt zu haben. Alle zusammen haben gewonnen und für das Saarland und seine Kultur- und Kreativkraft das Richtige getan!“, sagte der Vorsitzende des PopRates Saarland, Peter Meyer. „Jetzt, wo der Beweis, dass das Saarland Popland sein kann, erbracht ist, bitte nicht nachlassen! Nach dem Festival ist vor dem Festival. Und jetzt, wo die Popkultur ganz offiziell in diesem Land angekommen ist und anerkannt wird, geht die tägliche Netzwerk- und Energiearbeit für die wunderbare Popkulturlandschaft und ihre hervorragenden Akteurinnen und Akteure für den PopRat um so intensiver weiter.“