PopRat-Event-Tipp: „paperworks“ bei PopRat Beni Knur in der Galerie Neuheisel

Diese Show ist eine multinationale Ausstellung auf höchstem Niveau: Wir zeigen neue (Papier-)Arbeiten von Aryz (ES), Sowat (US/FR), Lek (FR), Alex Fielitz (DE), Adrian Falkner (CH) und den SaarArtisten Daniel Hahn und Alex Hoffmann. Sechs von sieben Künstlern werden bei der Eröffnung anwesend sein, weil sie aktuell drei neue Wände für den ARTWALK in der Saarbrücker Innenstadt gestalten.

Alle sind herzlich dazu eingeladen, diese Ausstellung am Freitag, 12. Mai, 19.00 Uhr, gemeinsam mit den Künstlern und Beni Knur zu eröffnen!

PopRat-Event-Tipp: LOS HIMBIS Y DON ORTEGA live im „Lebensaart“ in Merzig

LOS HIMBIS Y DON ORTEGA rund um PopRat Uwe „Himbi“ Himbert präsentieren ihr Programm „Grenzenlos“: am Samstag, 1. April, 19.30 Uhr (Einlass 19.00 Uhr), im „Lebensaart“, Kirchplatz 21, in Merzig. Vorverkauf 8 Euro, Abendkasse zehn Euro. Reservierung: diehimbis@t-online.de oder 0173 786912.

Mit viel Spaß und Humor, Herz und Leidenschaft erzählt das saarländische Trio aus dem Leben und von der Liebe auf Deutsch, Saarländisch, Englisch, Französisch und Spanisch und beweist mal wieder: „Musik und die Liebe sind Grenzenlos“. LOS HIMBIS Y DON ORTEGA – das sind Uwe Himbi Himbert (Gitarre, Gesang), Désirée Himbert (Gesang, Percussion) und Leo Ortega (Percussion, Gitarre, Gesang). Am Samstag, 1.April, versprechen die Drei einen stilistisch abwechslungsreichen, intensiven Abend mit berührenden, mitreißenden oder einfach nur schönen Liedern in der Lebensaart.

PopRat-Event-Tipp: PopRat Thomas Blug am Donnerstag in „Wir im Saarland – Das Magazin“ im SR Fernsehen

Made im Saarland -Die „röhrenden“ Verstärker von PopRat Thomas Blug am Donnerstag, 23. März, 18.50 Uhr, in „Wir im Saarland – Das Magazin“ im SR Fernsehen:

Eigentlich ist Thomas Blug als Gitarrist bekannt, der schon mit vielen Stars auf der Bühne und im Studio war: von „Purple Schulz“ über „No Angels“ bis „Police“. Seit einige Zeit ist der Saarbrücker auch als Unternehmer tätig: Er hat einen ganz besonderen kompakten Röhren-Verstärker entwickelt, der bei Musikern in aller Welt gefragt ist. Bevor der „Amp1“ in Serie ging, musste Jungunternehmer Blug auch einiges an Lehrgeld zahlen.

PopRat-Event-Tipp: Graffiti-Künstler Reso am 14. März zu Gast bei SR 3-„Aus dem Leben“

Mauer statt Leinwand, Sprühdose statt Pinsel. Auch wenn´s viele nicht gleich erkennen: die gesprühten Bilder oder Schriftzüge an Fassaden, Brücken und Toren sind oft tolle Hingucker. Inzwischen sind die Graffiti unter dem Begriff „Urban Art“ ins Museum gewandert. Der Saarländer Reso, selbst Sprayer, will sie aber auch wieder zurück in die Stadt, zu den Menschen, bringen. Über seine Pläne spricht er am Dienstag, 14. März, 20.05 Uhr, auf SR 3 Saarlandwelle in „Aus dem Leben“.

Reso war mal Lehrer, ist heute Galerist und gehört zu den Initiatoren der renommierten „Urban Art Biennale“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Im Moment organisiert der engagierte PopRat den sogenannten Artwalk: in Saarbrücken verwandeln sich Wände in Kunstwerke. Hausbesitzer stellen Fassaden zur Verfügung, und internationale Graffiti-Künstler sprühen riesige Kunstwerke drauf. Das Ganze ist Teil des neuen saarländischen Kultur-Festivals „Colours of Pop“.
Mit SR 3-Moderator Uwe Jäger spricht Reso über seinen Weg als Grafitti-Künstler, der früh in die New Yorker Szene eintauchte und Kunstwerke in mindestens einem Dutzend Länder schuf. Auch die Besonderheit der „Urban Art“ wird Thema der Sendung sein. Die SR 3-Hörerinnen und -Hörer können sich live in die Sendung melden und Fragen stellen. Zum Nachhören gibt´s anschließend den Podcast auf sr3.de.