Mit dabei im PopRat: Professor Dr. Meinrad Maria Grewenig – Zweiter Vorsitzender

Professor Dr. Meinrad Maria Grewenig, *1954, verheiratet, drei Töchter, hat an der Universität des Saarlandes und der Paris-Lodron-Universität Salzburg bis zur Promotion 1983 zum Doktor phil. in den Hauptfächern Kunstgeschichte und klassische Archäologie, jeweils mit Philosophie, Erziehungswissenschaften und kath. Theologie studiert.

Seit 1984 arbeitete er als wissenschaftlicher Assistent am Saarland Museum, Saarbrücken. 1988/89 war er als kommissarischer Direktor mit der Wahrung der Geschäfte des Direktors betraut, ein Jahr später wird er zum Stellvertretenden Direktor berufen. Von 1992 bis 1999 leitete er als Direktor das Historische Museum der Pfalz Speyer und war Geschäftsführender Vorstand der Museumsstiftung. Seit 1999 ist er Generaldirektor und Geschäftsführer des Weltkulturerbe Völklinger Hütte – Europäisches Zentrum für Kunst und Industriekultur. Das Amt des Präsidenten von ERIH – European Route of Industrial Heritage hat Meinrad Maria Grewenig seit 2008 inne. Von 2011 bis 2013 war er Geschäftsführender Vorstand der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz. Seit 2014 ist er Vorsitzender des Beirates der Stiftung Sayner Hütte und seit 2015 Präsident des Saarländischen Museumsverbandes. 2016 wurde er in den Vorstand der Saarländischen Galerie – Europäisches Kunstforum – in Berlin gewählt. Für seine außerordentliche Lebensleistung und die grenzüberschreitende kulturelle Arbeit wurde ihm 2016 die Auszeichnung Chevalier dans l’Ordre national du Mérite de la République de France verliehen. Neben seiner beruflichen Tätigkeit hat Meinrad Maria Grewenig seit 1984 bis heute selbstständige Lehraufträge für Kunstgeschichte und Kulturmanagement an der Universität Trier, der Universität des Saarlandes Saarbrücken, der Universität Mannheim, der Deutschen Verwaltungshochschule Speyer, der Fernuniversität Hagen und der Universität Bern. Das Schriftenverzeichnis von Meinrad Maria Grewenig umfasst mehr als 300 Publikationen, davon über 100 verfasste bzw. herausgegebene Bücher, sowie zahlreiche Filme und Fernsehsendungen.