„Popevent und Stadtentwicklung || pop and the city“

 

Eine Veranstaltung von Architektenkammer des Saarlandes in Kooperation mit der Schule für Architektur der htw saar und dem PopRat Saarland zum „Colors of Pop“

Symposium, Ausstellung, Konzert, Get Together: Dienstag, 17. Oktober, 17.30 Uhr, Architektenkammer des Saarlandes, Neumarkt 11, Saarbrücken

Organisator PopRat Professor Stefan Ochs schreibt dazu: „Im 21. Jahrhundert ersetzt der Begriff ‚Stadtentwicklung’ zunehmend den der ‚Stadtplanung’. Begriffe wie Partizipation und Gentrifikation werden zu Modewörtern, denn jeder will in die Stadt, und jeder will mitreden. Städte entwickeln sich zusehend ohne großen Einfluss ihrer Verwaltung, Stadtentwicklung wird der privaten Hand überlassen. Unüberhörbar ist das Mantra der leeren Stadtsäckel. Man kann nichts tun, da man kein Geld hat. Fehlen die Mittel oder fehlen die Ideen? Die Entwicklung einer Stadt benötigt Impulse. Diese können zur gleichen Zeit am gleichen Ort durch höchst gegensätzliche Entwicklungen ausgelöst werden. Kreative Zwischennutzung von Leerstand findet man neben neugebauten Immobilien für Wohlhabende. Ist daher der sozial- und generationenübergreifende Stadtraum in Gefahr? „„Popevent und Stadtentwicklung || pop and the city““ weiterlesen