Roman Länger, seit der ersten geschenkten Single („The Sound of Philadelphia“) 1975 infiziert vom Pop-Virus, wird leidenschaftlicher Platten-Sammler und besucht in junger, wilder Zeit bis zu 300 Konzerte im Jahr – als Musikkritiker und Fan. Nach Jahrzehnten bei der Saarbrücker Zeitung (Kultur, Sport, Themen des Tages) jetzt selbstständiger Medienunternehmer und Verleger. Liebt heute Musik wie eh und je – genreübergreifend von Wanda bis Wagner, von Verdi bis Velvet Underground von Einaudi bis Element Of Crime und hofft als Chefredakteur von HOME OF POP, dem Magazin für neue Kultur, mithelfen zu können, dass das Saarland möglichst bald als veritabler und relevanter und facettenreicher Pop-Standort wahrgenommen wird.

Mit dabei: Roman Länger

Foto: Privat

Kategorien: Mitglieder