Nicole Meng aka Nicky Beat ist die Frontfrau und Songschreiberin der seit 1991 existierenden Saarbrücker Damenband Thee Cherylinas , die europaweit bekannte und bis heute die erfolgreichste All-Girl-Band des Saarlandes, Gewinner des Saar Rockys in der Sparte Pop 1994.

Schon seit den 80er Jahren spielte Nicky in Bands und schrieb Songs, zuerst noch am Bass/Gitarre (The Dolls Squad/The Biting B), um dann nur noch als Frontfrau und Sängerin zu agieren . Während dieser Zeit arbeitete sie viele Jahre im Vertrieb von Hughes & Kettner/HK Audio in St. Wendel um sich ihre Brötchen zu verdienen. Mit den Cherylinas, die dann einen Plattenvertrag bei dem britischen Label Detour Records schlossen, tourte sie 6 Jahre lang quer durch Europa, engagierte sie sich immer wieder für Frauenbands, organisierte Girlband-Festivals in Saarbrücken und holte 1994 zusammen mit Tom Platte von der Saarbrücker Band the Apemen unter dem Event Management Namen Train-Kept-a-Rollin’, das 3tägige Festival Modstock nach Saarbrücken für das sich mehrere europäische Organisationen beworben hatten, um den britischen Mod-Lifestyle- 30 Jahre Mod mit internationalen Bands und Djs zu feiern.

Von 1996 bis 2006 lebte sie in London, wo sie die Soul/Rock Band Furdelux gründete, die sowohl in England als auch in Spanien und Italien Erfolge feierte. Zurück im Saarland, führte sie zusammen mit dem Briten JP Harper das Tonstudio “Rogue Studios Music Production” in Neunkirchen, einer “Zweigstelle” des Rogue Studios in London, dass die beiden dort über 12 Jahre leiteten. Schon bald gründete sie die Soulband Beatnicky & the Soulraiders – mit u.a. Kathrin Berger (Poprätin) am Saxophon. Sie arbeite während dieser Zeit bei der Saarbrücker Zeitung für das saarländische Jugendmagazin POTATO und SOL.de und war viele Jahre als Vinyl-DJane unterwegs – insbesondere regelmässig auf dem Hipster im Saarbrücker Club Das Modul. 2009 gründete sie zusammen mit Markus Brixius (Poprat) das Jugendmagazin Saarscene (heute Popscene) und übernahm den Bereich Vertrieb/Marketing & Eventmanagement. In dieser Zeit kreierte sie die Variété Burlesque Show Model Madness in der Saarbrücker Garage, ein ausgefallenes Event und alternativer Model Contest, der Zeit weit voraus, das überdurchschnittliche Pressereviews bestätigten.

Nicole war Mitglied in diversen Musikjurys/Bandfestivals darunter das Lauter Kritik Festival in Saarbrücken und die Band Battle in St. Wendel. Sie ist ausserdem Co-Authorin der 2. Auflage des Saar Rock History Buches (Helm/Küntzer).

Nicole ist dem Poprat beigetreten um noch mehr Frauenpower durchzusetzen.

Kategorien: Mitglieder

Andrea Jaeckel-Dobschat

Andrea Jaeckel-Dobschat, geboren 1979 in Saarbrücken und bis April 2017 hauptberuflich tätig gewesen für eine Landtagsfraktion. Nach einer musikalischen Früherziehung begann sie im Alter von sechs Jahren Instrumente (Orgel, Keyboard und Gitarre) und Gesang zu lernen, trotzdem später Biologie studiert. Hat aber nicht geschadet, beruflich spielte bei ihr immer noch die Musik eine wichtige Rolle, wenn auch die Musik anderer. Sie schreibt und fotografiert seit 2002 für verschiedene On- und Offline-Musik-Magazine vor allem natürlich für ihr eigenes: venue music. Auch für verschiedene Musiker, Bands und Labels hat sie in den letzten Jahren gearbeitet, vor allem im Bereich Promotion, Fotos und bei allem, was mit “online” zu tun hat. Auch ein Buch entstand in diesem Rahmen: 2011 schrieb sie zusammen mit ihrem Mann die offizielle Band-Biographie für J.B.O. Eine Reihe von Booklets wurden mit ihren Fotos geschmückt und inzwischen gibt es auch ein erstes Album, auf dem ihre Stimme zumindest mal im Background-Gesang dabei ist. Neben venue music gehört ihre Freizeit musikalisch vor allem der Band Steel Panther, für die sie den offiziellen Fanclub Fanthers.com leitet. Seit Anfang 2018 kümmert sie sich um die Website und die Social Media Kanäle des PopRat Saarland e.V..