Wiedereinstiegsgipfel tagt

veröffentlicht am

Wiedereinstiegsgipfel der zuständigen Ministerien und der Branchenverbände tagt – Gemeinsame Initiative von PopRat und Kontaktstelle Veranstaltungswirtschaft des Wirtschaftsministeriums

 

Der Poprat Saarland e.V. freut sich über den durch eine gemeinsame Initiative von PopRat und der Kontaktstelle Veranstaltungswirtschaft im Wirtschaftsministerium zustande gekommenen Gipfel von Wirtschaftsministerium, Gesundheitsministerium, PopRat Saarland und DEHOGA zur Erarbeitung einer Wiedereröffnungsstrategie für Veranstaltungswirtschaft und Gastronomie/Hotellerie. Nach einem ersten Sondierungstreffen wird der Gipfel in den kommenden Tagen weitergeführt. Grundlage für das zu erarbeitende Konzept ist unter anderem der „Rote Faden zur Wiedereröffnung“ des PopRates Saarland.

 

„Wir sind dankbar, dass uns in diesem Rahmen nun endlich die Möglichkeit gegeben wird unsere Fachkenntnis an dieser wichtigen Schnittstelle einzubringen und so aktiv mithelfen zu können, dass die kommende Wiedereröffnung unserer Brachen auch realitätsnah ermöglicht wird. Wir hoffen auf eine konstruktive Fortsetzung der Zusammenarbeit und die gemeinsame Erarbeitung einer praxistauglichen Wiedereröffnungskonzepts auf der Basis der saarländischen Teststrategie“, sagte die PopRat-Verhandlungsführer Julian Blomann und Jens Spallek.

 

„Für unsere Branche ist elementar wichtig, dass wenigstens die kommenden Öffnungsszenarien sinnvoll und wirtschaftlich tragfähig sind. Sollte es zu einem ähnlich undurchsichtigen und widersprüchlichen Verordnungschaos kommen wie im vergangenen Sommer und Herbst, werden dies weitere Unternehmen nicht überleben und damit weitere Arbeitsplätze verloren gehen, vom kulturellen Schaden für unser Land und uns Saarländerinnen und Saarländer ganz zu schweigen. Von der Arbeit dieses Gipfels hängt also enorm viel ab“, sagte der Vorsitzende des PopRates Saarland, Peter Meyer.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.