GOFORMUSIC startet überregionales Förderprogramm FEMALE PRODUCER COLLECTIVE

veröffentlicht am

GOFORMUSIC startet überregionales Förderprogramm FEMALE PRODUCER COLLECTIVE

Bis zum 15.12.2021 können sich deutschlandweit talentierte Musikproduzentinnen für ein exklusives und kostenloses Intensiv-Coaching im Herzen des Saarlandes bewerben. Als Mentor*innen stehen Expert*innen aus der Musikbranche den Teilnehmerinnen zur Seite und begleiten sie auf ihrem Weg zur Profession.

Das Female Producer Collective ist ein von der GOFORMUSIC gemeinnützigen GmbH gegründetes Projekt zur Förderung junger Produzentinnen, um der geringen Frauenquote in der Musikindustrie entgegenzuwirken. Das Saarbrücker Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, zehn Frauen (FLINTA* mit inbegriffen) sowohl im Bereich der Musikproduktion, also auch in Themen wie Producing Business, Marketing und Selbstpositionierung zu coachen und zu fördern. Für die Teilnehmerinnen ist dieses Angebot kostenlos.

Als Mentor*innen stehen unter anderem Künstlerin und Produzentin Novaa, Drummerin Linda-Philomène Tsoungui, Marketing Expertin Marie Petters, Radiomoderatorin Fritzi Brandt und Artist Branding und Mediencoach Saskia Rienth-Hinkelmann den Teilnehmerinnen zur Seite. Auch Unternehmen wie das saarländische Label Modern Angst, ROBA sowie das Saarbrücker Tonstudio HALLE99 sind Partner des Projekts und unterstützen die Produzentinnen bei ihrem Einstieg in die Branche. Gefördert wird das Programm durch die Initiative Musikgemeinnützige Projektgesellschaft mbH mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

„Wir sind froh, so starke Partner*innen und Institutionen an unserer Seite zu haben, mit denen wir zusammen ein Netzwerk an Produzentinnen aufbauen und fördern möchten.“, sagt Lena Leick, Projektleiterin des FPC. Tim Schoon, Geschäftsführer von GOFORMUSIC ergänzt: „Es zeigt uns, dass wir hier das Richtige tun. Zudem freut es uns sehr, talentierte Kreative ins Saarland zu locken, um mit ihnen die Strukturen und Netzwerke zu nutzen, die wir in den vergangenen Jahren hier aufgebaut haben.“

Um an dem Projekt teilzunehmen, müssen die Bewerberinnen eine Produktion sowie ein Motivationsschreiben über die Plattform Musicstep oder per Mail an bewerbung@femaleproducercollective.com schicken, die Bewerbungsphase endet am 15.12.2021. Alle weiteren Infos findet man auf www.femaleproducercollective.de.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.