Kultstadtfest am 16. Juli 2022 mit vielfältigem Programm

veröffentlicht am

Zum Kultstadtfest am 16. Juli 2022 bieten wir ein spannendes und sehr vielfältiges Programm an.

 

Wanderwind – Mittelalterliche Musik und Gaukelei

16.07.2022

Historisches Museum Saar

Musik, Jonglage, und Gaukelei, gepaart mit ein wenig Akrobatik sind die klassischen Disziplinen eines Gauklers, mit denen Wanderwind beeindruckt. Mit lustigen und anrührenden Jonglage-Geschichten über die Kindheit, Helden und die Liebe, werden Sie zum Mitmachen animiert. Auch Zauberei ist im Spiel und begeistert Groß und Klein.

Foto © Wanderwind

Lebendiges Museum – bürgerliches und militärisches Leben im Spätmittelalter

16.07.2022

Historisches Museum Saar, im Untergeschoss der Ausstellungshalle

Wo kommen wir her? Wie lebten unsere Vorfahren früher?

Diesen Fragen nachzugehen ist nicht nur äußerst spannend, sondern verändert auch den Blick auf die heutige Zeit. Frank und Andrea Becker, Gründer der Interessengemeinschaft „Historisches Kunsthandwerk“, haben sich zum Ziel gesetzt, verschiedene Aspekte der Lebensumstände des ausgehenden 15. Jahrhunderts möglichst genau nachzustellen und für Sie erlebbar zu machen.

Foto © Frank und Andrea Becker

Was Ritter im Schilde führten und warum fast jeder Bürger ein Spießer war. Reenactment beim Kultstadtfest

16.07.2022

vor dem Historischen Museum Saar

1322 erhielt Saarbrücken seine Stadtrechte. Wir nehmen Sie mit in die Zeit der Saarbrücker Grafen. Sie erleben, was ein Ritter so alles im Schilde führte, warum er sich seine Sporen erst verdienen musste und dass damals beinahe jeder Bürger ein Spießer war. Den ganzen Tag über präsentieren wir Waffen, Rüstungen und die reiterlichen Fähigkeiten der Saarbrücker vor 700 Jahren.

Reiterkrieger © Past Present Promotions GbR

SCHRIFTKULTUR ERLEBEN

16.07.2022

Historisches Museum Saar, in der Ausstellungshalle

Schreiben ist mehr als ein schlichtes Aneinanderreihen von Buchstaben. Die Künstlerin Katharina Pieper, eine renommierte Expertin für Kalligrafie, Typografie und Schreibkultur, vermittelt Ihnen bei uns im Museum anhand von Büchern, Karten, handgeschriebenen Originalen und Live – Demos einen Einblick in die faszinierende Welt der Schriftkultur. Auf Wunsch wird Ihr eigener Name in historischer Schrift angefertigt.

Foto © Verein Stiftung Schriftkultur e. V. im Gut Königsbruch (Homburg)

Radio Brass Saar

16.07.2022
14:00–15:00

Konzerte von Radio Brass Saar sind Unterhaltung, Virtuosität und vor allem Spaß. Die Blechbläser und Schlagzeuger der Deutschen Radio Philharmonie rund um DRP-Solo-Trompeter Robert Hofmann spielen beim Kultstadtfest am Samstag, dem 16.7. 2022 um 14 h und um 15 h in der Ausstellungshalle des Historischen Museums Saar. Präsentiert wird ein unwiderstehliches Gute-Laune-Potpourri, geeignet für alle Stimmungslagen: Jazz- und Popmusik, typische Blasmusik, Highlights aus dem Orchesterrepertoire.

Karten können nur am 16.7. vor Ort an der Museumskasse erworben werden, keine Vorrservierung.

Foto: © Radio Brass Saar

„Die Ratten“ von Gerhart Hauptmann

16.07.2022
16:00–17:00

Historisches Museum Saar, in der Unterirdischen Burg

Das Schauspiel des Saarländischen Staatstheaters zeigt im Burggraben eine Szene aus der Berliner Tragikomödie „Die Ratten“ von Gerhart Hauptmann, die dann ab dem 24. September 2022 im Großen Haus in einer Inszenierung von Julia Prechsl und in einem Bühnenraum von Anna Brandstätter zu sehen sein wird. Welche Szene aus dem bekannten Werk des Nobelpreisträgers Hauptmann von Ensemblemitgliedern des Saarländischen Staatstheaters gespielt wird, möchte Chefdramaturg Horst Busch noch nicht verraten. Lassen Sie sich überraschen!

Foto ©Staatstheater

Karten sind nur am 16.7. vor Ort an der Kasse des Museums erhältlich; keine Vorreservierung

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.