Zum Auftakt der c/o pop Convention in Köln findet vom 29. April bis 1. Mai der deutsch-französische „Le Blockathon de la Musique“ statt.

hack.institute und ContentSphere laden Coder und Musiker sowie andere Kreative aus der Musiklandschaft beider Länder ein, am Event teilzunehmen, in dessen Rahmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Lösungsansätze zu Herausforderungen zwischen Musik, Blockchain, Metadaten und Künstlicher Intelligenz erarbeiten.

Der PopRat ist saarländischer Partner der Idee.

Der Blockathon bringt Teilnehmende unterschiedlichen Backgrounds zur Lösung von zwölf Programmier-Challenges zusammen. Geplant sind gemeinsame Arbeiten an der Grenze von Musik und Technologie, zwischen Musikerinnen und Musikern sowie Coderinnen und Codern, Einzelpersonen und Unternehmen sowie französischen und deutschen Teilnehmenden.

Ziel ist, die Einkommenssituation der Künstlerinnen und Künstler zu verbessern und die Kooperation beider Welten zu vertiefen. Die Palette der Herausforderungen rückt die Generierung, Validierung und Verwendung von Metadaten in den Vordergrund, denn ohne Metadaten ist eine Lizenzierung von Musik nicht möglich; sie bilden die Grundlage der Einkünfte von Künstlerinnen und Künstlern. Nur das Teilen von Metadaten und eine intensive Kooperation kann das seit Jahrzehnten bestehende Metadaten-Chaos beseitigen und fehlende oder fehlerhafte Zahlungen verhindern. Ein Signal für die Kooperation und den Austausch mit den Teilnehmenden setzen unsere Partner SACEM und GEMA, die mit einem gemeinsamen, siebenköpfigen Team aktiv am Wettbewerb beteiligt sind.

Auch das Fraunhofer IDMT ist mit eigenen Teilnehmerinnen und Teilnehmern vertreten, während das an der Entwicklung von Imogen Heap’s Mycelia beteiligte Blockchain-Framework JAAK mit Becky Brook eine der Jurorinnen und Juroren stellt; gemeinsam mit Xavier Costaz (Director Innovations & Partnerships / SACEM) und Claudia Jericho (CREATIVE.NRW). Die Ergebnisse des Blockathons werden am 2. Mai von 11.00 bis 12.00 Uhr im Beisein der Generalkonsulin Frankreichs, Frau Dr. Olivia Berkeley-Christmann, und Herrn Minister Professor Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, während der c/o pop Convention vorgestellt. Nur wenige Tickets sind noch verfügbar unter: https://www.eventbrite.de/e/le-blockathon-de-la-musique-tickets-41416298263 Bestätigte Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ein kostenloses Ticket zur c/o pop Convention. “Le Blockathon de la Musique” wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.

 

Partner: PopRat Saarland, Alissia, Allez Hop Summit, Bitfury Surround, Board of Music, c/o pop, ContentSphere, CREATIVE.NRW, Fraunhofer IDMT, Future Music Camp, GEMA, hack.institute, Hamburg Kreativ Gesellschaft, I-D Media AG, JAAK, Jamahook, Le Bureau Export, Membran Group, Music Pool Berlin, Musicovery, MusicTech Verband Deutschland, musikunterricht.de, RepertoireConnector & Digital Sales Service, Resonate, SACEM, SafeCreative, Supermarkt Berlin, tamanguu, Technoport SA Luxembourg, ThoughtWorks Köln, Universität Leipzig.

Hashtags: #blockathonmusique #hackathon #musictech #metadata #blockchain

Über hack.institute (Event-Produktion): At hack.institute we are experts in everything around hackathons and innovation events. We take great pride in creating the best experiences for our clients, and with our dedication to greatness we always deliver on that promise!

Über ContentSphere (Konzept, Inhalte & Partnerschaften): Seit 2008 bietet Wolfgang Senges unter dem Namen ContentSphere als selbständiger Unternehmer MusicTech-Beratungsdienstleistungen an. Er ist Mitgründer der Arbeitsgruppe Blockchain und Metadaten der deutschen Musikwirtschaft und kritischer Beobachter von Blockchain-Ansätzen. Seine Wurzeln liegen im Maschinellen Lernen, und er verfügt über eine zehnjährige Erfahrung in Projekten zur Metadatengenerierung und -verarbeitung. Im Rahmen seiner Tätigkeiten in der Musikwirtschaft arbeitete er zusammen mit Künstler*innen wie Imogen Heap, Marillion, Martin Atkins, Amanda Palmer und Ingrid Chavez.

Kontakt:

Wolfgang Senges wolfgang.senges@contentsphere.de +49 (0)173 278 29 57

“Le Blockathon de la Musique” Empowering musicians by redefining the music ecosystem. - PopRat ist saarländischer Partner

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.