Rave to the Rhythm am 13. November in der Gebläsehalle Völklinger Hütte

veröffentlicht am

Rave to the Rhythm: Die Gebläsehalle wird am 13. November zum Dancefloor mit DJ und VJ
Musikvideos sind Gesamtkunstwerke im Minutentakt, eine Kreativ-Plattform für Filmemacher, Musiker, Choreographen, Designer und Künstler. Die Ausstellung „THE WORLD OF MUSIC VIDEO“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte nimmt diese Kunstform ab Januar 2022 in den Blick. Bereits am Samstag, den 13. November, dürfen sich die BesucherInnen auf das erste kreative Live-Erlebnis freuen. Unter dem Motto „Rave to the Rhythm“ werden Cone The Weird am Plattenteller und VJ sowie Videokünstler Pascal Hector ab 20 Uhr auf Basis der ausgewählten Musikvideos ein neues Gesamtkunstwerk kreieren. Das neu arrangierte Zusammenspiel von Musik und Video ist so aufeinander abgestimmt, dass Bild und Ton eine Einheit bilden – es darf nicht nur, es soll getanzt werden!
RAVE TO THE RHYTHM verspricht einen ganz besonderen Club-Abend, der bereits auf die kommende Ausstellung verweist und nebenbei auch eine der ersten Gelegenheiten bietet, die neue Aura der Gebläsehalle nach der Entfernung aller Stellwände und Teppichböden zu erleben.
Der Eintritt zur Club-Nacht am 13.11.2021 beträgt 10 Euro, Tickets gibt es unter www.voelklinger-huette.org und an der Abendkasse. Start ist um 20 Uhr, es gelten die 3-G-Regeln.
RAVE TO THE RHYTHM Die Akteure
Cone The Weird ist vor allem als UrbanArt-Künstler bekannt und war bereits auf der UrbanArt Biennale® in Völklingen vertreten. Aber auch als DJ kann er auf eine lange Historie mit Club-Auftritten in München, Saarbrücken, Berlin oder Wien zurückblicken. Pascal Hector, der den Part des Visual Jockey übernimmt, ist Gründer der Filmproduktion „Keine Zeit Medien“ und beschäftigt sich schon länger künstlerisch mit Musikvideos.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.