Am 16.02.2018 präsentiert PopRat Jörg Mathieu mit INDIERA PROMO das vierte Schaufenster-Konzert – dieses Mal wieder im STUDIO 30.

Mit dabei sind:
THE HERMETIC ELECTRIC (BEL) (Post-Punk / Electro Wave)
ICESUN (FR) (Cold-Dark Wave / Post-Punk)

Beide Bands spielen zum ersten Mal im Saarland.

Im Anschluss an die beiden Live-Auftritte findet die bereits legendäre GOTHIC PARTY – TANZRITUAL im STUDIO 30 statt. Szene-DJ Gerdi spielt die Dark-Club-Klassiker aus Gothic | Wave | Dark Electro | Industrial | EBM | 80s | Mittelalter.

Viertes Schaufenster-Konzert am 16.02.2019 mit Icesun und The Hermetic Electric

THE HERMETIC ELECTRIC existieren seit 2013. Die Belgier haben seither auf unzähligen Festivals und Gigs in ganz Europa gespielt. Musikalisch fühlt sich die Band im Post-Punk zuhause, garniert das ganz jedoch mit vielen Anleihen aus New Wave, Dark Electro und Shoegaze. Irgendwo zwischen Joy Division, Sonic Youth, Mogwai und My Bloody Valentine. Nach einer ausgiebigen Europa-Tour 2015-16 und viel Arbeit im Studio erschien 2017 ihr letztes Album „Feel Nothing“. Seit 2018 spielt die Band in einer neuen Formation, die dann auch in Saarbrücken zu erleben sein wird.

Aus dem schönen Paris kommen die Jungs von ICESUN, die ebenfalls 2013 zum ersten Mal auf der Szene-Bildfläche erschienen. Im Mai 2018 kam ihr lang erwartetes Album „Heartquake“ auf dem deutschen Label Holy Hour heraus. Die Single “The Toxic In Me“ avancierte schnell zum internationalen Club-Hit. ICESUN knüpfen damit nahtlos an die lange Tradition französischer Cold-Wave-Bands der frühen 80er-Jahre an. Kein Land in Europa war erfolgreicher in diesem Sup-Genre. ICESUN sind die direkten Nachfolger solcher Legenden wie Asylum Party, Trisomie 21, Clair Obscur, Little Nemo, Kas Product oder Mary Goes Round.

 

Anspieltipps:

Veranstaltung: 16.02.2019 / Studio 30 / Mainzerstr. 30 / Saarbrücken
Veranstalter: INDIERA PROMO

Eintritt: 10,00 Euro / Tickets nur an der Abendkasse
Die Aftershow-Party ist eine gesonderte Veranstaltung und kostet 5,00 Euro Eintritt.

 


Andrea Jaeckel-Dobschat

Andrea Jaeckel-Dobschat, geboren 1979 in Saarbrücken und bis April 2017 hauptberuflich tätig gewesen für eine Landtagsfraktion. Nach einer musikalischen Früherziehung begann sie im Alter von sechs Jahren Instrumente (Orgel, Keyboard und Gitarre) und Gesang zu lernen, trotzdem später Biologie studiert. Hat aber nicht geschadet, beruflich spielte bei ihr immer noch die Musik eine wichtige Rolle, wenn auch die Musik anderer. Sie schreibt und fotografiert seit 2002 für verschiedene On- und Offline-Musik-Magazine vor allem natürlich für ihr eigenes: venue music. Auch für verschiedene Musiker, Bands und Labels hat sie in den letzten Jahren gearbeitet, vor allem im Bereich Promotion, Fotos und bei allem, was mit “online” zu tun hat. Auch ein Buch entstand in diesem Rahmen: 2011 schrieb sie zusammen mit ihrem Mann die offizielle Band-Biographie für J.B.O. Eine Reihe von Booklets wurden mit ihren Fotos geschmückt und inzwischen gibt es auch ein erstes Album, auf dem ihre Stimme zumindest mal im Background-Gesang dabei ist. Neben venue music gehört ihre Freizeit musikalisch vor allem der Band Steel Panther, für die sie den offiziellen Fanclub Fanthers.com leitet. Seit Anfang 2018 kümmert sie sich um die Website und die Social Media Kanäle des PopRat Saarland e.V..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zur Werkzeugleiste springen