„Visions” von Jacqueline Stürmer – 47. Ausstellung des Festivals „Pictures of Pop – Fotografie in der Popkultur“ vom PopRat Saarland – Vernissage: Mittwoch, 24. November, 19.00 Uhr, Terminus Saarbrücken.

veröffentlicht am

„Visions” von Jacqueline Stürmer – 47. Ausstellung des Festivals „Pictures of Pop – Fotografie in der Popkultur“ vom PopRat Saarland – Vernissage: Mittwoch, 24. November, 19.00 Uhr, Terminus Saarbrücken.

Weiter geht´s mit der „Pictures of Pop“-Ausstellung Nummer Siebenundvierzig, „Visions“ von Jacqueline Stürmer. Sie wird am Mittwoch, 24. November, 19.00 Uhr, Terminus in Saarbrücken, eröffnet. Der Eintritt ist frei. Bei der Vernissage sowie bei späteren Ausstellungsbesuchen gelten die für das Saarland relevanten Hygiene- & Abstandsbestimmungen sowie die entsprechenden Zutrittsregelungen.

 

In der Ausstellung „Visions“ werden analoge Selbstportraits in schwarz-weiß gezeigt. Sie umfasst ausschließlich Langzeit- und Mehrfachbelichtungen, die durch ihre Dynamik ein surreales und träumerisches Gefühl vermitteln. Die Bilder zeigen damit sowohl Lebendigkeit als auch Vergänglichkeit und laden den Betrachter zum Träumen ein.

Die Ausstellung umfasst 12 Bilder.

Musikalisch begleitet wird die Vernissage von Nika Jonsson.

 

Jacqueline Stürmer

Foto: Mark Doerr

Jacqueline Stürmer, geboren 1995 in Trier, ist Assistenzärztin aus Ensdorf und vor fünf Jahren für ihr Studium ins Saarland gezogen. Schon immer fasziniert von handgemachter Kunst, fand sie 2017 durch das Kennenlernen ihres Lebensgefährten Mark Doerr zur analogen Fotografie. Durch ihn entdeckte sie ihre Leidenschaft für analoge Selbstportraits, Mehrfachbelichtungen und Menschenfotografie und erlernte die Technik der Filmentwicklung. In der analogen Fotografie sieht sie einen kreativen Ausgleich zur Medizin und eine Möglichkeit, Emotionen ohne komplizierte Worte darzustellen.

 

Nika Jonsson

(Photo: Zippo Zimmermann, www.designladen.com – unauthorized use prohibited)

Bewaffnet mit Keyboard, Synthie und ihrer Stimme mit Harmonizer und Vocoder macht Nika sich auf, die Welt zum Klingen zu bringen. Die Songs sind auf Deutsch, Schwedisch und Englisch, handeln von Trollen, Elfen, Aliens und Menschen. Am liebsten erzählt sie Unsinn zwischen den Songs.

 

 

Terminus Saarbrücken

Eine kulturelle Brasserie und Bar mit französischem Essen, gutem Wein, Musik und Ausstellungen.

Bleichstraße 32, 66111 Saarbrücken

 

 

Die Ausstellung ist von Mittwoch, 24. November bis Ende Dezember zu besichtigen.

Öffnungszeiten sind Di. – Sa. : 16 – 23 Uhr

Infos zu „Pictures of Pop”: www.pop21.de

Infos zum Fotoclub Tele Freisen: www.fctf.de

 

Laufende Ausstellungen von „Pictures of Pop“:

„Helge Schneider live” von Thomas Reinhardt in der Villa Fuchs, Merzig ab 19. November. Ausstellung wird gezeigt bis Ende Dezember 2021

 

„Generations of Pop“ von Michael Dorscheid im Rathaus am Schlossplatz, St. Wendel bis Ende Dezember 2021.

 

„Tele Shots Pop“ vom Fotoclub Tele Freisen in der Breite 63, Breitestraße 63, Saarbrücken-Malstatt, bis 30. Juni 2022.

 

„Pictures of Pop (PoP) – Fotografie in der Popkultur“ heißt das Ausstellungsfestival, in dem der PopRat Saarland noch bis Dezember 2021 in insgesamt rund 50 Ausstellungen im ganzen Saarland insgesamt weit über 1.300 aussagekräftige Fotos von über 150 Fotografinnen und Fotografen zum Thema Popkultur präsentiert. Schirmherr von „Pictures of Pop“ ist Ministerpräsident Tobias Hans.

Aktuelle Infos zum „Pictures of Pop“ und allen Ausstellungen immer auf www.pop21.de.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.