Mitglieder stellen sich vor : Roland Schmitt

veröffentlicht am

Mitglieder stellen sich vor : Roland Schmitt

Ein “Määnzer”, Jahrgang 1953, der nach familiären, schulischen und beruflichen Wanderjahren im deutschen Südwesten ins Saarland gelangte. Nach zwei Jahren u. a. im Kultusministerium wechselte er 1982 auf den Halberg, wo er bis zu seinem Ruhestand (2019) das Printarchiv des Saarländischen Rundfunks leitete.

Steht musikalisch auf “Handgemachtes”: Roots-Rock, Blues, “echte” Volksmusik (vor allem keltischen Ursprungs) und sog. “Weltmusik” (Schwerpunkt: Afrika und arabische Welt).

Begründete 1977 mit anderen Folkfreunden die Zeitschrift „folk-Michel“, aus der später das „Folker!“-Magazin hervorging. Schreibt für dieses Porträts, CD- und Konzert-Rezensionen, aber auch für das „Good Times“-Magazin und diverse Fanzines.

Begründete 1989 als „joint venture“ zwischen SR und der Munzinger Archiv GmbH in Ravensburg das Nachschlagewerk „Pop-Archiv International“ (PAI). War über 10 Jahre dessen Herausgeber. Als Autor noch für das PAI aktiv, das längst als Datenbank nutzbar ist.

Weitere Veröffentlichungen vornehmlich zu Themen der populären Musik, darunter die erste Biographie (m. Uli Twelker) zu seiner Lieblingsband, den SMALL FACES: “Happy Boys Happy” (dt. 1993; engl. 1997 bei Sanctuary Publishing, London). Bereits 1988 Mitarbeit an der ersten Joe-Cocker-Biographie (Autor: Frank Laufenberg).

Buchrezensent zum Sachgebiet „populäre Musik“ für das Lektorat der ekz Reutlingen.

Als Hobby Konzertveranstalter (seit Mitte der 1970er Jahre), seit 2001 in seinem Wahlheimatdorf SB-Eschringen (u. a. Chris Jagger, Julian Dawson, Miller Anderson, Andy Irvine, Michael Weston King).

Foto : Christa Döbbe

Kategorien: AllgemeinMitglieder

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.