Tolle Neuigkeiten von unseren Popräten Jasmin Pfeiffer und Julian Colbus

veröffentlicht am

Tolle Neuigkeiten von unseren Popräten Jasmin Pfeiffer und Julian Colbus: deren Spiel Lacuna wurde nominiert in der Kategorie “Bestes Deutsches Spiel”.
 
In der Kategorie „Bestes Deutsches Spiel“ wetteifern Chorus, Endzone – A World Apart und Lacuna um die begehrte Auszeichnung. Hier warten Preisgelder in Höhe von 100.000 Euro auf den Gewinner und jeweils 30.000 Euro auf die beiden weiteren Nominierten. Die Nominierten können sich daher schon jetzt auf ein Preisgeld freuen.
In diesem Jahr gingen 456 Einreichungen und damit rund 100 mehr als im Vorjahr beim Awardbüro des Deutschen Computerspielpreises ein. Am vergangenen Donnerstag ermittelte die Hauptjury auf Basis der Nominierungen der Fachjurys die Gewinner.
Ab sofort ist die Community gefragt und kann bis zum 27. März 2022 die Siegerin oder den Sieger auf www.deutscher-computerspielpreis.de per Online-Voting mitbestimmen. Der diesjährige DCP ist mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 800.000 Euro dotiert. Die große Preisverleihung steigt am 31. März in München und im Live-Stream.
 
Alle Infos: https://deutscher-computerspielpreis.de/
Digitales Website: https://digitales.games/
Das nominierte Spiel Lacuna: https://store.steampowered.com/app/1364100/Lacuna__A_SciFi_Noir_Adventure/
 
Foto: Digitales-Interactive

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.